Wie man Pedale richtig montiert

pedale richtig montieren

Pedale richtig montieren

Wenn sie ein Fahrrad von uns per Spedition erhalten, müssen Sie an Lenker und Pedale noch Hand anlegen. In diesem Beitrag möchten wir Ihnen vermitteln, wie man die Pedale richtig montiert, ohne dabei ins Schwitzen zu geraten.

Verschiedene Gewinde im Pedal

Bitte beachten Sie, dass die Pedale jeweils unterschiedliche Gewinde haben. Das rechte Pedal hat ein Rechtsgewinde, wie man es von herkömmlichen Gewinden – z.B. einem Flaschenverschluss – kennt. Das linke Pedal hat somit ein Linksgewinde. Die unterschiedlichen Gewinde verhindern, dass sich die Pedale beim Fahren lockern und sich aus der Kurbel herausdrehen. Sie können dies überprüfen, indem Sie auf der Kettenblattseite Ihres Fahrrades beginnen. Dreht sich das Pedal mit der Hand nach vorne ganz leicht in die Kurbel ein, sind Sie auf dem richtigen Weg. In der Regel steht aber auch auf dem Pedal, ob es das rechte oder das linke ist.

Beim linken Pedal verfahren Sie bitte ähnlich. Auf der linken Seite drehen Sie das Pedal bitte auch wieder mit der Hand nach vorne in die Kurbel. Auch das sollte ganz leicht gehen. Durch die unterschiedlichen Gewinde, drehen Sie also das Pedal immer nach vorne in die Kurbel, egal auf welcher Seite.

Das richtige Werkzeug um Pedale zu montieren

Um die Pedale zu montieren, benötigen Sie als Basiswerkzeug einen handelsüblichen 15mm Gabel- oder Maulschlüssel. Zusätzlich hilfreich können ein 6mm oder 8mm Inbusschlüssel sein, je nach Innensechskant Ihrer Pedale.

Videotipp: Pedale richtig montieren